Frequently Asked Questions

Ich bin Veranstalter…

Bei einer reinen Online-Konferenz, einem Online-Meeting oder einem Webinar sind keinerlei Hardware- oder Software-Installationen erforderlich. Alles funktioniert über den Browser. Allerdings benötigen Sie Ihr übliches Setup für Webkonferenzen (bsp. Zoom, Skype, usw.). Bei Konferenzen vor Ort erhalten Sie von uns ein entsprechendes Briefing.

Das ist abhängig von der Größe der Veranstaltung. Für ein Meeting oder eine kleinere Veranstaltung von bis zu 300 Teilnehmern, reicht es, wenn Sie einen Laptop vor sich stehen haben, auf den wir per Fernwartung zugreifen können. Wir verbinden Sie mit den Dolmetschern und erstellen den exklusiven Link für Ihre Veranstaltung. Darüber hinaus ist ein gutes Mikrofon erforderlich, um die bestmögliche Audioqualität für die Dolmetscher zu installieren. Unsere Lösung kann problemlos an die Saaltechnik angebunden werden.

Wenn Sie mit Dolmetschern arbeiten, können Sie in jede Sprache übersetzen, die diese Dolmetscher sprechen. Wenn Sie automatische Übersetzung nutzen, kommt es auf die Sprachenkombinationen und die Ausgangssprache an. Bitte kontaktieren Sie uns.

Ja, natürlich – allerdings entspricht die Qualität nicht der eines geschulten Simultandolmetschers, obwohl sich die Technologie aufgrund des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz (KI) in Riesenschritten weiterentwickelt. Unser Sprachenintegrator arbeitet immer mit den Marktführern im jeweiligen Bereich der Spracherkennung zusammen.

Für jedes Meeting/jede Konferenz, die Sie mit geschulten Dolmetschern durchführen, sorgen wir zumindest am Anfang für ein Remote-Monitoring durch einen Mitarbeiter unseres Teams. Sollte ein Problem auftreten, arbeitet dieser Mitarbeiter mit dem Support daran, diesen Fehler schnellstmöglich zu beheben.

Das ist möglich, sofern dem jeweiligen Sprecher ein Mikrofon zur Verfügung gestellt wird.

Die entsprechenden Vorbereitungen haben wir Ihnen hier aufgelistet

Ich bin Teilnehmer…

Gar nichts! Sie erhalten einen Lin, der exklusiv für die Veranstaltung erstellt wurde. Sie klicken auf diesen Link, wählen die Sprache aus, die Sie hören möchten und schon sind Sie dabei.

Sie nehmen ein Mobilgerät und einen passenden Kopfhörer mit. Das kann Ihr Smartphone oder ein Tablet, aber auch Ihr Laptop sein.

Es reicht, wenn Sie einen handelsüblichen Kopfhörer verwenden (z. B. den, den Sie auch an Ihrem iPhone/Android nutzen). Achten Sie darauf, dass Ihr Smartphone voll geladen ist.

Sobald wir Ihnen den Link zusenden, finden Sie eine Auswahl der verfügbaren Sprachen unter diesem Link. Tippen oder klicken Sie darauf und schon sind Sie verbunden.

Ja. Öffnen Sie einfach die entsprechende App oder ein zweites Fenster im Browser.

Sie können den Anruf problemlos annehmen. Allerdings empfehlen wir Ihnen, den Konferenzsaal zu verlassen, um die anderen Teilnehmer nicht zu stören.

Was ist Automatic Translation?

In der einfachsten Form sprechen Sie in Ihrer Sprache, die Spracherkennung erkennt den Text, die Maschinenübersetzung gibt den übersetzten Text aus und die Sprachsynthese verwandelt ihn in das gesprochene Wort. Je genauer die Spracherkennung, desto besser ist die Umwandlung in Text und desto korrekter wird die Übersetzung.

Wenn Sie Diktiersoftware, beispielsweise Dragon®, verwenden, können Sie diese auch mit NetVenture nutzen. Standardmäßig verwendet NetVenture die Spracherkennung Ihres Geräts oder in der Cloud.

Ja. Anbieter von Maschinenübersetzungen bieten je nach Sprache und Fachgebiet unterschiedliche Qualitäten. Daher bietet tywi eine Auswahl von Anbietern. Sie können aber die Auswahl auch dem System überlassen, sodass je nach Sprache der beste Anbieter ausgewählt wird.

Ja, jede mit einer API (Anwendungsprogrammierschnittstelle) ansprechbare Übersetzungssoftware kann eingebunden werden. Die Integration erfolgt im Rahmen unserer Professional Services.

Das hängt von der gewählten Spracherkennungssoftware ab. Sie können Listen mit Eigennamen und speziellem Fachvokabular einlesen, um die Spracherkennung zu verbessern.

Ja. Wenn Sie eine gut trainierte Dragon-Installation verwenden, erzielen Sie sehr gute Ergebnisse bei der Spracherkennung. Allerdings ist Dragon immer nur auf eine Sprache und den jeweiligen Benutzer optimiert.

Da die Plattform unterschiedliche Backend-Systeme integriert, hängt die Qualität von der Entwicklung dieser Systeme ab. Es handelt sich durchwegs um selbstlernende Systeme, die mit künstlicher Intelligenz laufend verbessert und optimiert werden.

Ja. Normalerweise erfolgt dies automatisch je nach dem Geschlecht des Sprechers.